Bericht des Fluglärmbeauftragten

Der Fluglärmbeauftragte der Gemeinde Guntersblum, Dr. Jochen Noll, hatte im vergangenen Jahr in einem Bericht die Fluglärmsituation dargestellt. Der Bericht gliederte sich in drei Abschnitte, die Abschnitte 2 und 3 wurden im Februar aktualisiert.Der Vortrag gliederte sich in drei Abschnitte,zum Betrachten benötigen Sie einen aktuellen PDF Reader. Einen finden Sie hier.

1. Messverfahren für Geräuschempfindungen
Eine sehr vereinfachte, leicht verständliche Einführung in die Grundlagen der zur Messung von Fluglärm heute verwendeten Verfahren, die veralteten sind und den Fluglärm „kleinrechnen“. Auf die seit langer Zeit verfügbaren moderneren Verfahren, die aber für die Verkehrslärm-Messung nicht verwendet werden, wird ebenfalls kurz eingegangen. Die Kenntnis dieser Einführung ist zwar für ein tieferes Verständnis der anderen Abschnitte nützlich, aber keine Voraussetzung für deren Verständnis.
Den 1. Abschnitt als PDF-Dokument finden sie hier.

2. Die Entwicklung des Fluglärms in der Region Guntersblum
Die Entwicklung seit 2007 wird anhand von Flugspuren dargestellt. Unter anderem wird auch auf die Auswirkungen der Südumfliegung eingegangen. Es wird gezeigt, dass rund die Hälfte der Flüge über unsere Region nördliche Ziele haben.
Den 2. Abschnitt, als PDF-Dokument finden sie hier.

3. Zukünftig mögliche Entwicklungen
Ein Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen, der notwendigerweise etwas spekulativ ist. Es wird unter anderem gezeigt, dass eine heute praktisch nicht genutzte Flugroute zwischen Guntersblum und Ludwigshöhe eines Tages sehr plötzlich zum Leben erwachen könnte.
Den 3. Abschnitt als PDF-Dokument finden sie hier.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung userer Angebots. Mit der Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.